Textil- und Lederveredelung

Textilien sind heute weit mehr als nur Bekleidung, Taschen, Säcke oder Seile. Sie werden z. B. als High-Tech-Materialien im technischen Bereich, als Geotextilien oder als Funktions- und Schutzkleidung eingesetzt. Diese gestiegenen Anforderungen an Textilien erfordern oft, dass unterschiedlichste Eigenschaften in einem Produkt vereint werden. Bisherige Lösungen basieren auf einer Mehrfachbeschichtung der Gewebe oder der Verbindung mehrerer Lagen von Materialien. Dies zieht jedoch einen höheren Aufwand, höhere Kosten und ggf. einen eingeschränkten Tragekomfort respektive eingeschränkte technische Anwendbarkeit nach sich.

Auch Leder wird aufgrund seiner Haptik und Optik gerne für Kleidung, Taschen, Schuhe oder Möbel eingesetzt. Damit Leder jedoch abriebfest, kratzunempfindlich, lichtecht sowie schmutz-, öl- und wasserabweisend ist, müssen seine natürlichen Eigenschaften durch Oberflächenbehandlungen und Beschichtungen ergänzt werden.    

 

Mehr Informationen

Weitere Informationen zur Textil- und Lederveredelung finden Sie unter www.barrier.fraunhofer.com

 

Fachinformationen (PDFs)

InnoSolTEX® – eine gemeinsame Entwicklung des Fraunhofer ISC mit Projektpartnern – kombiniert verschiedene Eigenschaften in einer Textilbeschichtung. Das Beschichtungssystem ermöglicht durch sein Baukastenprinzip je nach Kundenwunsch individuelle Beschichtungscharakteristika:

  • Abrasionsfestigkeit
  • Flammstabilität
  • Antimikrobielle Wirkung
  • Antistatische Eigenschaften
  • Hydrophobie
  • Waschbeständigkeit

 

ALLE VORTEILE
IM ÜBERBLICK

Wasserbasiert

 

 

 

Niedrigere Energie-
und Produktionskosten

 

 

 

Auf üblichen Industrieanlagen
einsetzbar

Ähnliche Trocknungs- und Vernetzungszeiten wie herkömmliche
Textilhilfsmittel

Nur noch
EIN Prozessschritt

 

 

 

Lederzurichtungen mit Schichtsystemen aus Hybridpolymeren des Fraunhofer ISC (ORMOCER®) optimieren die Gebrauchseigenschaften bei geringerem Materialeinsatz und bieten folgende Eigenschaften:

  • Ausgeprägte Hydrophobie bei gleichzeitig hoher Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Sehr gute Kratzfestigkeit, Reibechtheit sowie verbesserte Verschleißfestigkeit
  • Gute Wärmebeständigkeit
  • Gute Lichtechtheit und UV-Stabilität
  • Außergewöhnlich gute und beständige Haftung auf Leder
  • Ausgezeichnete Stabilität
  • Sehr guter Erhalt der natürlichen Haptik und Optik mit Schichtdicke von 4 μm
  • Reduktion von Ausgasungen aus dem Leder
Leder hydrophob
© Fraunhofer ISC

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Sabine Amberg-Schwab

Contact Press / Media

Dr. Sabine Amberg-Schwab

Expert Scientist für Barriereschichten | Chemische Beschichtungstechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-620

Fax +49 931 4100-399

Ferdinand Somorowsky

Contact Press / Media

Dr. Ferdinand Somorowsky

Leiter Chemische Beschichtungstechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-256

Fax +49 931 4100-399

Patrick Wenderoth

Contact Press / Media

Dr. Patrick Wenderoth

Wissenschaftlicher Leiter Chemische Beschichtungstechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-221

Fax +49 931 4100-399