Fachkompetenz in Partikeltechnologie
für Forschung und Industrie

© K. Dobberke für Fraunhofer ISC

Kleine oder kleinste Partikel sind heute unverzichtbarer Bestandteil vieler moderner Werkstoffe in nahezu allen Technologiebereichen. Partikel können so aufgebaut sein, dass sich in ihnen mehrere Funktionen oder Eigenschaften vereinen, wie etwa Magnetismus, elektrische oder Wärmeleitfähigkeit, Lumineszenz, katalytische Aktivität oder Flammschutz. Durch die Ausrüstung mit Partikeln können nicht nur Materialeigenschaften verbessert, sondern auch ganz neue Anwendungen erschlossen werden.


 

Weitere Informationen zum Thema Partikeltechnologie

Mehr über Partikelsysteme und -entwicklungen erfahren Sie auf der Webseite der Partikeltechnologie und für medizinische und biologische Fragestellungen auf der Webseite der Theranostik.

 

Schwerpunkte

  • Komplexe, multifunktionale Partikel
  • Magnetische Partikel
  • Silica-Partikel (u.a. MAGSILICA®)
  • Titan-, Zirkon-, Zink- und Perovskit-OxideHohlpartikel/Kapseln
  • Kern-Schale Partikel
  • Schichtpartikel
  • Fluoreszierende Partikel
  • Oberflächenfunktionalisierte Nanopartikel
 

Equipment

  • 100-Liter-Rührreaktor
  • Kontinuierlicher Ultraschallreaktor
  • Halbkontinuierliche Zentrifuge
  • Sprühtrocknungsanlage
  • Kontinuierliche Durchflusskugelmühle
  • Magnetpartikeltrommelabscheider
  • Verkapselungsanlage
  • Ultrafiltration
  • Glasautoklav
  • Wirbelschicht-Reaktor

 

Angebot

  • Entwicklung maßgeschneiderter
    Partikelsysteme
  • Herstellung, Anpassung und Verarbeitung
    von Mikro-und Nanopartikeln
  • Upscaling im großen
    Liter/Kilogramm-Maßstab
  • (In-situ-)Analyse mittels
    High-End-Ausrüstung
  • Umfassendes materialtechnisches
    Know-how

 

Fachinformationen

Lesen Sie mehr in unseren Flyern:

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Karl Mandel

Contact Press / Media

Dr. Karl Mandel

Leiter Partikeltechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-402

Fax +49 931 4100-399