Oberflächen

Die Oberflächen heutiger Werkstoffe und Produkte werden mithilfe von Strukturierungsverfahren oder Beschichtungen entsprechend den Anforderungen und Anwendungen veredelt. Die so modifizierten Oberflächen bestimmen mit ihren Eigenschaften über die Lebensdauer, Wertigkeit und Attraktivität des gesamten Produkts und sorgen maßgeblich für dessen Schutz, Haptik oder Funktionalität.
Das Fraunhofer ISC entwickelt mit Sol-Gel-Beschichtungen und Strukturierungsverfahren Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen in Industrie und Wissenschaft. Unser Angebot reicht dabei von der Material- und Verfahrensentwicklung über Auftragssynthesen im Pilotmaßstab bis hin zur Qualitätssicherung im Produktionsprozess.

 

Weitere Informationen

Aktuelle Schwerpunkte

  • Schutz-, Barriere- und Funktionsschichten für Metalle, Glas und Kunststoff
  • Strukturierungsverfahren für
    Hybridpolymere, Glas, Keramik
  • Aktive Oberflächen durch Sensorik,
    Elektrochromie oder Photokatalyse
  • Oberflächenanalytik

Kompetenzen

  • Material- und Verfahrensentwicklung
  • Additiventwicklung
  • Oberflächenanalytik
  • Vorbehandlung und Nachbehandlung von Oberflächen
  • Nasschemische kostengünstige Beschichtung inkl. Applikation
  • Strukturierung von Materialien
  • Produktionsintegration

Angebot

  • Maßgeschneiderte Schutz- und Funktionsschichten für unterschiedliche Substrate und Oberflächenformen
  • Oberflächenstrukturierung für individuelle Anforderungsprofile
  • Demonstrator- und Prototypentwicklung
  • Pilotsynthesen und -lackierungen, Kleinserien
  • Schichtprüfung und Schadensanalytik

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Martin Peters

Contact Press / Media

Dr. Martin Peters

Leiter Cluster Werkstoffchemie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-250

Fax +49 931 4100-399

Gerhard Domann

Contact Press / Media

Gerhard Domann

Leiter CeSMA

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-551