Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

ArabLab 2020, Dubai

Im März präsentiert sich das Fraunhofer ISC auf dem German Pavilion der ArabLab in Dubai. Gezeigt wird u.a. das AQUAJUST®, ein computergesteuertes Justiergerät zum Kalibrieren von Volumen-messgeräten (Messkolben, Messzylinder). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr Info

#MaterialsmeetClimate

Erfahren Sie hier mehr zu unserem aktuellen Thema »Smarte Stromerzeugung«

mehr Info

Fraunhofer-Leitprojekt »MaNiTU«

Materialien für nachhaltige Tandemsolarzellen

mehr Info
Gebäude Fraunhofer ISC
© Katrin Heyer für Fraunhofer ISC

Im Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg werden individuelle Werkstofflösungen für unterschiedlichste Anwendungen auf Basis einer einzigartigen Kombination aus Material-, Verarbeitungs-, Anwendungs- und Analytik-Know-how erarbeitet.

Mit Blick auf den effizienten Einsatz von Ressourcen und Energie setzt das Institut für seine Entwicklungen auf den Einsatz nachwachsender und umweltfreundlicher Rohstoffe, die Vermeidung kritischer Werkstoffe sowie auf intelligente und nachhaltige Verfahren. Neben Auftragsforschung und -entwicklung bietet das ISC produktionsbegleitende Analytik und Charakterisierung, Prozessoptimierung, Gerätebau sowie das Upscaling von Herstell- und Verarbeitungsverfahren bis in den Pilotmaßstab.

Aktuelles

 

Fraunhofer-Projektzentrum Stammzellprozess-technik SPT

 

Fraunhofer-Translationszentrum Regenerative Therapien TLZ-RT

 


Symposium:
Ultraschall im Dienst musealen Kulturerbes

10. März 2020, Berlin


6th World Conference
for smart materials

13. März 2020, Barcelona

Dr. Gerhard Domann / Thema: Novel Transparent Functional Elastomeric Materials for Stretchable Electronics ...

 

 


International Conference on Coatings on Glass and Plastics ICCG13

23. – 26. März 2020, Braunschweig

Dr. Marco Schott  / Thema: Large-area electrochromic coatings based on metallopolymers

 

 

Presseinformationen

28.1.2020

Smarte Fertigung – wirtschaftlich bei Losgröße Eins

Individuell gefertigt und dennoch serienreif? Der Kostendruck einerseits und die Nachfrage nach individualisierten Produkten andererseits erfordern neue flexible Produktionsprozesse und Materialien mit individueller Funktionalität. Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC arbeitet an nachhaltigen Materialkonzepten und Prozesstechnologien, die skalierbar, variabel und effizient sind. Damit sollen material- und fertigungstechnische Lösungen für »Massenproduktion mit Losgröße eins« erarbeitet und kleine, variable und effiziente Fertigungseinheiten ermöglicht werden. Auf der diesjährigen NANOTECH in Tokyo zeigt das Fraunhofer ISC Beispiele aus drei verschiedenen Arbeitsbereichen.
Read more

4.12.2019

Fraunhofer-Leitprojekt »MaNiTU«
entwickelt Materialien für nachhaltige Tandemsolarzellen

Solarzellen mit höchsten Wirkungsgraden liefern Strom kostengünstig und verbrauchen dabei weniger Fläche und Ressourcen. Sie ermöglichen auch neue Produkte, wie z.B. Elektroautos, die sich über Solarzellen aufladen lassen. Der Wirkungsgrad von Siliziumsolarzellen lässt sich aufgrund von physikalischen Grenzen nicht mehr beliebig steigern. Mit Tandemsolarzellen aus mehreren lichtabsorbierenden Schichten sind dagegen Wirkungsgrade von über 35 % möglich, weshalb sie im Fokus der aktuellen Solarzellenforschung stehen. Im Fraunhofer-Leitprojekt »MaNiTU« entwickeln sechs Fraunhofer-Institute nachhaltige, höchsteffiziente und kostengünstige Tandemsolarzellen auf Basis neuer Absorbermaterialien.
Read more

19.11.2019

Neue Wege zur Vermeidung von Tierversuchen –
Human 3D Tissue Models Conference in Würzburg

Rund 60 internationale Experten trafen sich am 7. November im Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg, um über den Stand der Forschung im Bereich 3D-Gewebemodelle und Vermeidung von Tierversuchen bei der Entwicklung von Arzneimitteln und Medizinprodukten zu berichten. Eingeladen zu der zukünftig jährlich geplanten Konferenz hatten das Forum MedTech Pharma und das Fraunhofer-Translationszentrum für Regenerative Therapien TLZ-RT.
Read more

10.10.2019

3D-gedruckte Optiken für individualisierte Massenproduktion

Individualisiert gefertigt und trotzdem tauglich für die Massenproduktion? Im Rahmen des Fraunhofer-Leitprojekts »Go Beyond 4.0« soll dieser scheinbare Widerspruch beseitigt werden. Im Teilbereich Beleuchtungsoptiken arbeiten die beiden Fraunhofer-Institute für Silicatforschung ISC und für Optik und Feinmechanik IOF gemeinsam an einer materialbasierten und fertigungstechnischen Lösung für die »Losgröße 1«.
Read more
 

Infoletter des ISC

 

Jahresberichte

In unseren Jahresberichten finden Sie Berichte über ausgewählte Forschungsaktivitäten sowie Zahlen und Fakten über das Institut.

 

 

 

Publikationen

Hier finden Sie unsere wissenschaftlichen Publikationen, Fachinformationen (u.a. Flyer) und Jahresberichte.

Messen und Termine

14.7.2020

Vocatium 2020

Das Fraunhofer ISC beteiligt sich vom 14. bis 15. Juli 2020 an der Jobmesse vocatium Unterfranken in Würzburg. Auf der Messe können sich Schülerinnen und Schüler mit Mitarbeiterinnen des Fraunhofer ISC über mögliche Berufswege nach dem Schulabschluss austauschen und persönlich bei uns vorstellen. Nutzen Sie die Messe, um direkt einen persönlichen Eindruck bei uns zu hinterlassen, der Ihnen bei einer späteren Bewerbung von Vorteil sein kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.
Read more

9.6.2020

Woche der Umwelt 2020

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) am 9. und 10. Juni 2020 in seinem Berliner Amtssitz zur „Woche der Umwelt“ ein. Das Fraunhofer ISC beteiligt sich als Aussteller mit einem Stand auf der Leistungsschau im Park von Schloss Bellevue. Vorgestellt werden die am ISC entwickelten bioabbaubare Funktionsmaterialien für umweltfreundliche Verpackungslösungen (bioORMOCER®). Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.
Read more

9.6.2020

SID Display Week 2020

Das Fraunhofer ISC präsentiert sich auf der SID Display Week vom 9. bis 11. Juni 2020 in San Francisco. Gezeigt werden unter anderem Touchscreenlösungen für flexible Displays, neue Materialien für Backplanes, diffraktive optische Elemente (DOE) sowie Streuschichten zum Lichtmanagement.
Read more

25.5.2020

E-MRS-Symposium Biocomputation 2020

The EC-funded project Bio4Comp aims to scale up network-based biocomputers into a viable alternative computing approach. Submit your abstract to the Biocomputation symposium at E-MRS 2020, May 25-29, Strasbourg, France; The symposium will broadly cover alternative computation technologies and their application, as well as the related development of algorithms, new materials and fabrication technologies. It will also include a half-day workshop , kicking off work on a biocomputation roadmap.
Read more

Fraunhofer-Standortkarte – Schauen Sie sich an, wo die Fraunhofer-Gesellschaft weltweit tätig ist

 

Fraunhofer
Standortkarte

Wo befinden die einzelnen Institute?
Welche Kooperationen gibt es?