Polymere / Hybridpolymere

Das Fraunhofer ISC entwickelt maßgeschneiderte Sol-Gel-basierte Polymere bzw. Hybridpolymere für unterschiedlichste Anforderungen. Unser Angebot reicht von der Material- und Verfahrensentwicklung über Auftragssynthesen bis hin zur Qualitätssicherung im Produktionsprozess. Mit Hybridpolymeren lässt sich ein breites Spektrum an Materialeigenschaften bereits auf molekularer Ebene erzeugen. Über gezielte Auswahl an monomeren oder polymeren Ausgangsverbindungen sowie durch Variation in den Prozessparametern können Werkstoffe mit multifunktionellem Eigenschaftsprofil für unterschiedlichste Anwendungen geschaffen werden.

 

Aktuelle Schwerpunkte

  • Hybridpolymere auf Silicium- oder Metall-Alkoxid-Basis
  • Bioabbaubare bioORMOCER®e
  • Biodegradierbare anorganisch-organische Hybridpolymere (ORMOCER®e) für den Medizinsektor
  • Silikone
  • Dentalmaterialien

 

Unsere Kompetenzen

  • Material- und Verfahrensentwicklung
  • Additiventwicklung, Partikelsynthese
  • Produktionsintegration
  • Recyclingtechnologien
  • Entwicklungs- und produktionsbegleitende Analytik

 

Unser Angebot

  • Werkstoffe mit maßgeschneiderten multifunktionellen Eigenschaftsprofilen
  • Upscaling der Synthesen bis in den Pilotmaßstab
  • Demonstrator- und Prototypenentwicklung
  • Anpassung von Material- und Verarbeitungseigenschaften an Produktionsprozesse
  • Beratung
  • Qualitätssicherung

 

Anwendungsbeispiele

  • Multifunktionelle Partikel für Therapie und Diagnostik oder Baustoffe
  • Barriereschichten aus bioORMOCER® für Verpackung
  • Dental
  • Optik
  • Elektronik

 

Mehr Informationen

Lesen Sie mehr zur Werkstoffklasse der ORMOCER®e

 

Fachinformationen

Lesen Sie mehr in unseren Flyern: