Profil

Materials inside and on top


Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC hat sich als eines der wichtigsten Zentren für materialbasierte Energie- und Ressourceneffizienz etabliert. Rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Technikerinnen und Techniker forschen im Haupthaus in Würzburg sowie an den Standorten Bronnbach, Bayreuth, Alzenau und Hanau an innovativen Materialien und Verfahren für heutige und zukünftige Produkte.

Hauptsitz des Fraunhofer ISC ist Würzburg. Gemeinsam mit seinem Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau HTL in Bayreuth und seiner Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS in Alzenau/Hanau hat das Institut umfassende Material- und Verfahrenskompetenz. Zum Fraunhofer ISC gehören auch die Anwendungszentren »Textile Faserkeramik« an der Hochschule Hof-Münchberg, sowie »Ressourceneffizienz« an der Hochschule Aschaffenburg. Hervorragend vernetzt mit den Schwesterinstituten in der Fraunhofer-Gesellschaft und mit Forschungseinrichtungen innerhalb und außerhalb von Europa ist das Institut an einer Vielzahl von nationalen und internationalen Verbundprojekten beteiligt.

Im Fraunhofer ISC werden Werkstofflösungen für unterschiedlichste Anwendungen auf Basis einer einzigartigen Kombination aus Material-, Verarbeitungs-, Anwendungs- und Analytik-Know-how erarbeitet. Mit Blick auf den effizienten Einsatz von Ressourcen und Energie setzt das Institut für seine Entwicklungen auf den Einsatz nachwachsender und umweltfreundlicher Rohstoffe, die Substitution kritischer Werkstoffe sowie auf intelligente und nachhaltige Verfahren. Neben Auftragsforschung und -entwicklung bietet das ISC produktionsbegleitende Analytik und Charakterisierung, Prozessoptimierung, Gerätebau sowie das Upscaling von Herstell- und Verarbeitungsverfahren bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus werden innovative Recyclingtechnologien und Strategien zur Sicherung wertvoller Ressourcen entwickelt. Damit ist das Fraunhofer ISC mit der Projektgruppe IWKS und dem Zentrum HTL kompetenter Partner für Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte ebenso wie bei der Qualitäts- und Zukunftssicherung.