Batterien

Das Fraunhofer ISC mit dem Fraunhofer-Forschungs- und Entwicklungszentrum für Elektromobilität Bayern FZEB entwickelt und optimiert Batteriematerialien und -verfahren für effiziente stationäre und mobile Energiespeicher. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie untersucht und entwickelt das FZEB daher zukunftsorientierte Elektrodenmaterialien, Elektrolyte und andere Zellkomponenten sowie Verfahren zu deren Herstellung und Verarbeitung bis zum Technikumsmaßstab. Für die Analyse aller Zellkomponenten und Batterien stehen den Wissenschaftlern vom FZEB modernste Untersuchungsmethoden zur Verfügung.
 

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

  • Lithium-Ionen-Batterien (LiB) – u. a. Modifizierung von Hochenergiekathoden und -anoden, Festelektrolyte
  • Metall-Luft-Batterien – u. a. Katalysatorentwicklung, Grenzflächendesign
  • Blei-Säure-Batterien – u. a. Additive für die Elektrodenmassen

 

Service für Kunden

  • Entwicklung von Materialien und Komponenten für Batteriezellen
  • Verfahrensentwicklung
  • Batterie- und Zellfertigung
  • Modernste Untersuchungsmethoden mit umfassender Geräteausstattung für neue und gealterte Batteriezellen (u.a. beschleunigte Zellalterung)
  • Vergleichende Testmethoden, z.B. für Laborzellen und gealterte Zellen, für verschiedene Prototypen

 

Mehr Informationen

Erfahren Sie mehr über die Arbeit des Fraunhofer-FuE-Zentrums für Elektromobilität Bayern