Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAEFraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Die effiziente und sichere Speicherung von elektrischer Energie ist eine große technische Herausforderung und eine wichtige Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg portabler Energieversorgungssysteme, wie sie beispielsweise für den Ausbau der Elektromobilität benötigt werden.

Anfang Oktober 2011 startete das neue Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAE am Hauptsitz des Fraunhofer ISC in Würzburg. Gefördert durch den Freistaat Bayern wird im Rahmen des Programms »Aufbruch Bayern« an den Standorten Garching und Würzburg ein Forschungs- und Entwicklungszentrum »Elektromobilität« gegründet, dessen erster Baustein das Zentrum für Angewandte Elektrochemie des Fraunhofer ISC ist. Damit wird die Batterieforschung in Bayern wesentlich gestärkt.

Aufgaben des Würzburger Zentrums sind die Entwicklung neuer Materialien für Hochleistungsbatterien und die Erarbeitung leistungsfähiger Batteriekonzepte. Gemeinsam mit Materialherstellern und Batterieindustrie leistet das ZfAE damit einen wichtigen Beitrag für die Etablierung Deutschlands als Technologievorreiter für Elektromobilität wie auch für die erneuerbaren Energieträger.


Dr. Henning Lorrmann

Leiter

Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAE

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4100-519